Umwelt & Energie

Mit der Umsetzung des Projektes AWB 4.0 und der Implementierung der „gläsernen Fabrik“ wurde der Grundstein für eine nachhaltige Aufstellung der AWB im Wettbewerb erfolgreich und das Potential für eine effizientere Produktion und effizienteres Handeln im Marktumfeld geschaffen.

Diese Potentiale gilt es in den nächsten Jahren nicht nur hinsichtlich Produktqualität (u.a. Verbesserung der Recovery) und Produktivität umzusetzen, sondern auch hinsichtlich der Nachhaltigkeit der AWB im Marktumfeld insbesondere im Hinblick auf Ressourceneinsatz (Energie und Umwelt). Somit dient das Jahr 2019 als neue energetische Ausgangsbasis für das Unternehmen und den EnPI. So wurden umzugsbedingt einige Ressourcen vorübergehend erhöht eingesetzt, jedoch konnten andererseits einige Ressourcen im Verhältnis zu den Mengen trotz Umzugs reduziert werden.

Schon jetzt versorgen wir unsere Kunden mit Aluminiumprofilen mit einem geringen CO2-Fußabdruck und für die kommenden Jahre stehen als primäre Energieziele insbesondere die Niveauerhaltung der beiden EnPI‘s bei absolut steigender Produktion im Vordergrund. Dazu wurde ein neues Messsystem zum Monitoring der größten Energieverbraucher installiert und somit das bestehende Energie Monitoring an die Bedürfnisse angepasst und für die Zukunft eine detailliertere Auswertung ermöglicht. Ebenso sollen die umgesetzten Investitionen in den Maschinenpark den Energieverbrauch zukünftig positiv nachhaltig beeinflussen.    

footprint

CO2-Fußabdruck: 0,272

Im Bereich Emission und Abfall wird durch neue Konzepte nochmals eine Reduzierung aller Ressourcen angestrebt. Der Benchmark einer hohen Produktqualität mit A-Lieferanten-Bewertung durch unsere Kunden ist eine zwingende Voraussetzung für den Unternehmenserfolg.  

 

Im Juli 2020 wurde das Projekt Eco Concept vollständig umgesetzt. Es wurde eine neue Presse mit 23MN eingeführt, die weniger Energie und weniger Gas benötigt und mehr Tonne Profil-Aluminium produziert. Aus diesem Grund sehen wir einen deutlichen Rückgang des Gasverbrauchs und einen leichten Anstieg des Stromverbrauchs. Nicht zu vergessen, dass die Produktion im Jahr 2021 sogar noch höher war.    

Ökobilanz

iconfinder_home_1608930.png